05.09.2019

5 Tipps für M&A-Berater aus Sicht eines Finanzinvestors

Foto: VR Equitiy

VR Equitypartner geht jedes Jahr mehrere neue Unternehmensbeteiligungen ein – und trennt sich auch von langjährigen Beteiligungen. Hier nennt Christian Futterlieb, Geschäftsführer der VR Equitypartner GmbH, seine Anforderungen und Erfahrungen aus M&A-Prozessen.

Frage: Was entscheidet am Ende, ob ein Deal zum glücklichen Abschluss kommt?

Häufig sieht man eine wahre Execution-Verliebtheit bei manchen M&A-Beratern: Perfektion bei den Prozessen, den Papieren und Informationen. Natürlich ist das wichtig. Doch Deals scheitern am Ende eher daran, dass ein Stakeholder ausschert. Ein sauberer Prozess ist die Grundlage, aber Gespür für Stimmungen entscheidend. Hier zeigt sich, wie wichtig Erfahrung ist: Erfahrene M&A-Berater schaffen es, die unterschiedlichen Stakeholder im Verkaufsprozess an einen Tisch zu bekommen, weil sie auch die Sorgen und Zweifel gerade von Unternehmern sehr gut kennen. Das persönliche Gespür, was es in schwierigen Situationen braucht, lernt man nicht an der Universität. Darum sollte jedes Beraterteam mindestens einen voll involvierten erfahrenen Berater umfassen.

Frage: Wie wichtig ist es, am Anfang möglichst viele potenzielle Käufer einzuladen?

Ein guter M&A-Berater weiß, für welche Käufer ein Deal interessant sein könnte. Ein breiter Verkaufsprozess ist in vielen Fällen nicht sinnvoll. Ein erfahrener Berater hält darum den Verkaufsprozess bewusst schlank und lädt nur die Käufer ein, zu denen der Deal auch passt.

Frage: Wann steigen Sie freiwillig aus einem Deal aus?

Das knüpft an den Punkt eben an: Wir steigen möglichst früh aus einem Deal aus, wenn wir erkennen, dass wir keine oder nur eine geringe Chance haben. Denn wir wollen den Prozess auch nicht unnötig aufhalten. Umgekehrt gilt daher auch für die M&A-Berater, dass sie uns möglichst zeitig sagen sollten, ob wir eine Chance haben. Unsere Berater können sich dafür darauf verlassen, dass wir zum Beispiel bei einer Chance von 1:3 unsere volle Kraft in den Prozess reingeben.

Frage: Wie wichtig ist die Internationalität des M&A-Beraters?

Internationalität ist hilfreich. Viele Beratungen haben darum ein internationales Netzwerk geknüpft – doch das klingt oft besser als es ist. Viel wichtiger ist, dass die Vertrauensperson, die das Projekt leitet und unser Ansprechpartner ist, auch vor Ort die Gespräche mit Investoren verantwortet.

Frage: Etliche M&A-Berater konzentrieren sich nur auf Verkaufsmandate. Benötigen Sie auch Beratung beim Einstieg?

Ja, bspw. im Rahmen unserer Buy-and-Build-Strategien kaufen wir regelmäßig komplementäre Unternehmen hinzu. Darum schätzen wir M&A-Beratungen, die über ein tiefes Branchenverständnis verfügen. Sie kennen die Assets und wissen, worauf es ankommt. Das ist der Schlüssel zu einem längerfristigen Mandat.

Christian Futterlieb ist Managing Partner und Geschäftsführer bei der Frankfurter Beteiligungsgesellschaft VR Equitypartner. In dieser Rolle verantwortet er die Akquisition und Wertsteigerung von Direktbeteiligungen sowie Mezzanine-Finanzierungen.

VR Equitypartner zählt zu den führenden Eigenkapitalfinanzierern in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Mittelständische Familienunternehmen begleitet die Gesellschaft zielorientiert und mit jahrzehntelanger Erfahrung bei der strategischen Lösung komplexer Finanzierungsfragen. Beteiligungsanlässe sind Wachstumsfinanzierungen und Expansionsfinanzierungen, Unternehmensnachfolgen oder Gesellschafterwechsel. VR Equitypartner bietet Mehrheits- und Minderheitsbeteiligungen sowie Mezzaninefinanzierungen an. Als Tochter der DZ BANK, dem Spitzeninstitut der Genossenschaftsbanken in Deutschland, stellt VR Equitypartner die Nachhaltigkeit der Unternehmensentwicklung konsequent vor kurzfristiges Exit-Denken. Das Portfolio von VR Equitypartner umfasst derzeit rund 100 Engagements mit einem Investitionsvolumen von 500 Mio. EUR.

Quelle: VR Equitypartner GmbH

Partner

VR Equitypartner GmbH

Kerstin Murmann
Platz der Republik
60265 Frankfurt am Main

Fon: +49 69 710 476-482
Fax: +49 69 710 476-161

VR Equitypartner GmbH

Drucken